651

Re: Restaurations-Tagebuch

Das kannst Du nehmen.

652

Re: Restaurations-Tagebuch

Mindestens 50 mm² und dementsprechend dicke Lötschuhe. Kuck mal unter 'Kabel-Schmidt'.

Technische Grüße vom Aachener Rand,
Werner

653

Re: Restaurations-Tagebuch

Bei Kabel-Schmidt gehts nur bis 35qmm aber bei Amazon und Ebay gibts welche bis 95qmm, habe ich gerade gesehen.
LG
Wolfgang

654

Re: Restaurations-Tagebuch

Die Sache mit der Batteriesäure ist doch nicht so einfach wie gedacht!
Die Zahlung an die Firma, siehe oben, funktioniert per paypal nicht und per Vorkasse zahle ich nicht.
Paypal meldet, das zur Zeit eine Zahlung an die Firma nicht möglich ist, was schon merkwürdig ist.
Sonst habe ich noch was in 20L gefunden die dann aber 70 Euro kosten.
LG
Wolfgang

655

Re: Restaurations-Tagebuch

Habe eine Firma hier in der Nähe gefunden die noch einige Liter alte Batteriesäure im Lager stehen haben.
Was sagt ihr, altert Batteriesäure (37,5% Schwefelsäure) wenn sie 20 oder 30 Jahre abgeschlossen gelagert wird?
LG
Wolfgang

656

Re: Restaurations-Tagebuch

Habe einen Lieferanten im Ausland gefunden und erst mal 4 Liter bestellt.
Bin gespannt ob es auch ankommt.
Wenn alles gut gelaufen ist kann ich den Link hier rein stellen.
LG
Wolfgang

657

Re: Restaurations-Tagebuch

Hallo,
Das wäre bestimmt für viele hilfreich.

Michael

658

Re: Restaurations-Tagebuch

Habe eben die Info zur KFZ-Steuer für den 11CV erhalten. Kosten 191 Euro pro Jahr (kein Saisonkennzeichen).
Ist das nicht etwas viel?
LG
Wolfgang

659

Re: Restaurations-Tagebuch

Nö, 191 ist eben ganzjährig so.
Mit Saisonkennzeichen prozentual weniger

660

Re: Restaurations-Tagebuch

Der Bund der Steuerzahler sagt, es sei viel zu wenig.
Ich weiß nicht was Du erwartetst. Nur Neuwagen und Enten sind billiger.

661

Re: Restaurations-Tagebuch

Kann jemand sagen wie viel Strom der 6 Volt Anlasser benötigt?
Diese Polklemme mit Trennfunktion kann 125 A.
Vorteil gegenüber dem "Natoknochen" ist der einfachere Einbau, Nachteil, dass man dazu immer die Haube öffnen muss.
LG
Wolfgang

Post's Anhänge

Anhang Symbol Poltrenner.jpg 100.8 kb, 27 Downloads seit 2023-11-17 

662

Re: Restaurations-Tagebuch

Habe eben eine Strommesszange bestellt um damit den Anlasserstrom selbst zu messen.

663

Re: Restaurations-Tagebuch

Wolfgang,

bei guter Spannungslage zieht der Anlasser locker bis zu 200 A. Das heißt nicht, dass Du Deinen Trennschalter oder HS darauf auslegen musst, da das nur der Anlaufstrom ist und in der Regel der Anlassvorgang nur sekundenkurz ist.

Selbst bei längeren Startversuchen (30 Sek.) ist das kein Problem, da die Batteriespannung schnell um wenigstens 1 Volt einbricht und zudem auch aufgrund der steigenden Widerstände die Amperestärke recht schnell sinkt.

(Um Leistungsverluste zu minimieren, habe ich für meine Verkabelungen überall besonders hohe Querschnitte gelegt.)

Technische Grüße vom Aachener Rand,
Werner

664

Re: Restaurations-Tagebuch

Bei meinen Messungen habe ich gesehen, dass die Batteriespannung (alte Batterie) von 6,4V beim Anlassen auf 4V einbricht.
Der Anlasser dreht dabei so gut wie nicht und der Strom sprint so zwischen 200 und 260A.
Nun hoffe ich, dass die Batteriesäure diese Woche kommt um die neue Batterie testen zu können.
LG
Wolfgang

665

Re: Restaurations-Tagebuch

Guten Morgen liebe Gemeinde!

Eben habe ich die Säure für den Akku bekommen.
Hier, wie versprochen der Link zum Lieferanten: https://www.farmitoo.com/de/agrar-ersat … -4-p184193
Da die Lieferung aus Frankreich erfolgt liegen die Frachtkosten bei ca. 20 Euro und es dauert etwas aber wenn die in Deutschland nicht zu bekommen ist...
Der Lieferant "spricht" Deutsch und reagiert extrem schnell auf Rückfragen.

Jetzt ist die Frage, gleich auffüllen oder bis nächstes Frühjahr warten.
Bei dem aktuellen Mistwetter würde ich sowieso nicht fahren obwohl das Fahrzeug zugelassen ist aber es wäre halt interessant zu wissen ob das Startproblem mit der neuen Batterie behoben ist.
Falls der Anlasser doch noch überholt werden muss, wäre es ja gut das vor dem Frühjahr zu erledigen um dann im nächsten Jahr sofort fahren zu können.

LG

Wolfgang

666 Zuletzt bearbeitet von zudroehn (24.11.2023 13:23)

Re: Restaurations-Tagebuch

Also ich lade alle Batterien im Winter immer mal wieder nach.
Aus manchen Fahrzeugen baue ich diese aus und stelle die ins Warme - wenn abzusehen ist, dass ich eh nicht fahre.
Eigentlich halten so die Batterien verhältnismäßig lange.... so um die 5-7 Jahre oder mehr.

gruss

https://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.

667

Re: Restaurations-Tagebuch

Tach Wolfgang,

in dem Moment, wo Du die Säure einfüllst, beginnt die Batterie zu altern. Unabhängig davon, ob sie genutzt wird.

Den Anlasser solltest Du eh' zerlegen und prüfen. Kohlen, Kollektor, Bronzebüchsen. Ganz wichtig auch den Kontakt des mechanischen Anlaßschalters, den schleife ich alle 10.000 mit der Nagelfeile nach.

Technische Grüße vom Aachener Rand,
Werner

668 Zuletzt bearbeitet von Otto (24.11.2023 17:17)

Re: Restaurations-Tagebuch

Hallo Werner,

die Überholung des Anlassers wollte ich eigentlich davon abhängig machen wie der mit der neuen Batterie dreht.
Den Anlasser zu zerlegen und zu kontrollieren ist sicher nicht die Arbeit aber ich habe gelesen, dass der beim BL nicht so einfach ausgebaut werden kann.
Der Motor und das Kupplungsgehäuse bleibt mit Sicherheit eingebaut.
Kann man den Anlasser vielleicht ausbauen wenn man die Schale am Gummiblock vorn am Fahrgastraum löst und die rechte Seite vom Motor etwas anhebt?
Wo setzt man da am besten an?

Edit: Würden diese Kohlen passen? https://www.citroen-traction-avant.com/ … t_19x88_mm
        Bei Franssen gibt es heute noch Prozente auf alles. Kann mal jemand eine kleine Liste für Teile machen die für eine Überholung gebraucht wird damit ich
        die Sachen heute noch bestellen kann?

LG
Wolfgang

669

Re: Restaurations-Tagebuch

Hallo das Angebot mit den % gilt meines Wissens nur vor ort
letzt war auch so ein black friday tag da hab ich richtig zugelangt ,an der rechnung wurden keine % abgezogen
Ein Anruf bei Frannssen ,die % gibt es nur vor ort in Belgien.lg W:K:

670

Re: Restaurations-Tagebuch

Die Preise sind auf der HP schon mit Prozenten angegeben.
Kann nicht sein, dass die Teile dann teurer verkauft werden!

671

Re: Restaurations-Tagebuch

Wolfgang,

Du brauchst vsl. die beiden Bronzelager und die Kohlen. Kollektor abdrehen.

Ich habe für Heinz Scheuer vor etwa einem Vierteljahr den Anlasser repariert. Der neue Bendix hatte einen Längsriß in der Ritzelflanke. Beide Sinterbuchsen hatten soviel Außen-Spiel, dass ich die alten wieder montierte.

Ersatzteillieferant: "Franssen".

Technische Grüße vom Aachener Rand,
Werner

672

Re: Restaurations-Tagebuch

Hallo Werner,

die Lagerbuchsen kann ich mir selbst drehen, dann brauche ich eigentlich nur die Kohlen.
Welche sind denn die richtigen Kohlen für den 6V Anlasser? https://www.citroen-traction-avant.com/ … ageSize=24
LG
Wolfgang

673

Re: Restaurations-Tagebuch

Meiner Erinnerung nach kannst Du beim BL den Anlasser ausbauen, wenn du den Motorblock mit Riemenspanner oder vergleichbar zur Seite drückst. Wenn Du den Gummiblock hinten losschraubst dürfte es sicher gehen. Auf jeden Fall musst Du nicht den Motor ausbauen.

674

Re: Restaurations-Tagebuch

Den Anlasser ausbauen beim 11 CV BL

Motoraufhängung, so weit hochschrauben bis Anlasser herausgeht.

Post's Anhänge

Anhang Symbol 11 cv BL.jpg 207.42 kb, 30 Downloads seit 2023-11-25 

675 Zuletzt bearbeitet von Michael (25.11.2023 16:49)

Re: Restaurations-Tagebuch

Wenn beim BL kein Magnetschalter mehr integriert ist, geht der Anlasser ohne Anheben des Motors heraus.
Ist knapp, geht aber !