26

Re: Radlager vorne wechseln

Bild 5 -> Erläuterung gemäss Reparatur-Handbuch (s.a. Beitrag 8)

Post's Anhänge

Anhang Symbol 5_TA-RadlagerAbziehWerkzeug.jpg 181.58 kb, 25 Downloads seit 2021-03-21 

27

Re: Radlager vorne wechseln

Ja dieses Werkzeug wäre ein Traum.

28

Re: Radlager vorne wechseln

Hallo

@ Erik: Für die Adapter reicht ganz normale Baustahlqualität, denn sie werden ja nicht täglich gebraucht und die Kräfte sind nicht allzu hoch. Außerdem hat das den Vorteil, dass dieses Material wesentlich leichter zu bearbeiten ist, also feilen und bohren, und, falls man die Lager wiederverwenden will, wird die harte Kugellauffläche nicht so leicht beschädigt.

@Seb98: den Metallkäfig zu öffnen, hilft nur pure Gewalt. Irgendwie Aufbiegen, dann mit einem guten Seitenschneider sich weiter vorarbeiten. Ob Achsschenkel und Welle eingebaut sind oder nicht, ist wurscht.

Gruß, Ferdi

29

Re: Radlager vorne wechseln

Man kann versuchen mit einem Kreuzmeißel den Käfig aufzutrennen.
Als neues Lager kann man auch ein Zylinderrollenlager einsetzen, die halten wesentlich höhere Lasten aus. z.B. bei Franzose.de die Nr. 60758. Das Lager ist aber ein Standard Lager (N207E), gibt's woanders billiger, z.B. bei Kugellager-express, siehe Bild

Post's Anhänge

Anhang Symbol N207E.jpg 203.11 kb, 23 Downloads seit 2021-03-22 

30

Re: Radlager vorne wechseln

Moin,
soweit ich weiß, werden Rollenlager nur für starre Wellenbelastung verbaut. Bei den Rädern spielen aber auch seitliche Kräfte eine große Rolle. Dafür sind Kugellager geeigneter.
Grüße aus dem fast frühlingshaften Hamburg

31

Re: Radlager vorne wechseln

Ok, stimmt, da habe ich was durcheinander gewürfelt.

Das Lager 89964 beim Franzosen hat die gleichen Abmessungen 35x72x17 wie das vordere innere Lager, ist aber ein Kegelrollenlager für die hintere Bremstrommel. Also keinesfalls für vorne geeignet.
Die Nr. ist auch nicht N207E.

Sorry, da habe ich Blödsinn geschrieben!

32 Zuletzt bearbeitet von Seb89 (08.04.2021 20:41)

Re: Radlager vorne wechseln

Noch ein Abschlussreport.

Habe 2 m8 Kugelköpfe mit 10mm Kugel genommen und an 2 Seiten flachgeschliffen zum einfädeln. Den Lagerkäfig mit einem Durchschlag zerstört und dann eingefädelt mit Gewindestangen und 2 Flacheisen ein Werkzeug gebaut mit dem man das Lager ausschlagen kann. Nachdem das Drücken auf die Antriebswelle nur die Antriebswelle Richtung Getriebe gedrückt hat. Hat so aber super geklappt. Vielleicht hilft es Jemand.

Post's Anhänge

Anhang Symbol IMG-20210408-WA0000.jpeg 1.98 mb, 75 Downloads seit 2021-04-08 

33

Re: Radlager vorne wechseln

Vielen Dank für die Info! Was meinst Du mit "Habe 2 m8 Kugelköpfe mit 10mm Kugel genommen und an 2 Seiten flachgeschliffen zum einfädeln."? Hast Du vlt. noch ein Detailfoto?

34

Re: Radlager vorne wechseln

2x Kugelkopf mit Gewinde 10mm m8 in Edelstahl auf dem Foto ganz unten. Kann nur jedem empfehlen es so zum rausschlagen zu machen das hat wirklich sehr gut funktioniert.

Post's Anhänge

Anhang Symbol 20210409_151433.jpg 4.13 mb, 20 Downloads seit 2021-04-09 

35

Re: Radlager vorne wechseln

Ok, verstehe, danke.