1

Thema: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Die meisten 34 PBIC haben einen 26er Lufttrichter und stammen womöglich aus der DS/ID. Für den Commercial/Familial gibt es in der Liste einen 34 PBIC mit 29er Lufttrichter. Hinsichtlich Leistungsmaximierung würde ich gerne auf einen größeren Trichhter gehen. Der 32 PBIC hat schließlich auch einen 26er Lufttrichter. Ich habe den 29er Lufttrichter beschafft und den 26er ersetzt. Jedoch läuft das mit der angezeigten Düsenbestückung nicht gut. Im Teillastbereich ruckelt es, der Lambdawert zappelt zwischen 1,1 und 1,2. Zu mager also. Vollgas und Leerlauf sind ok. Mit einer größeren Hauptdüse und Leerlauf-Benzindüse ist das Teillastruckel fast weg und Lambda bei 1,0, aber Vollgas und Leerlauf mit Lambda 0,7 bis 0,8 überfettet. Leider gibt es Unklarheit bei dem Düsenstock und dem Emulsionsrohr. Hierzu gibt es keine Angaben. Vielleicht liegt hier der Hund begraben. Trotz beachtenswerter Unterstützung seitens IOZ, A. Hue steh ich hier in einer Sackgasse. Naja fast. Ich habe jetzt einen 28er Lufttrichter bestellt und sehe dann weiter.

2

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Wenn jemand einen 34 PBIC mit 29er Lufttrichter fährt, wäre ich sehr dankbar für Angaben zur Länge des Emulsionsrohrträgers oder sonstigen Infos. Der Durchmesser des Luftrichters ist ablesbar, wenn man von oben in den Vergaser schaut.

3

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Moin Pepe,

ich bin auch gerade dabei, einen 34 PBIC aufzubauen.
Obwohl Memento Technique von 1957 für den 34er der Familiale und der Commerciale einen 29er Lufttrichter auflistet, nennen alle Original-Unterlagen von Solex für den 34 PBIC nur einen 27er Lufttrichter (außer No. 2219 für ID 19 mit 26).
Vielleicht ist der Venturi-Effekt bei 29er Lufttrichter nicht mehr groß genug?
In meinem 34 PBIC war der Mischrohrträger gleich lang wie bei den 33 und 32 PBIC. In allen Unterlagen, auch Memento Technique, ist das Mischrohr immer mit 19 angegeben.
Hast Du die Luftkorrekturdüse noch mit 165?

Hast Du vielleicht einen 27er Lufttrichter über? Der fehlt mir nämlich noch.

Winklige Grüße,
Ulli

4

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

>Obwohl Memento Technique von 1957 für den 34er der Familiale und der Commerciale einen 29er Lufttrichter auflistet, nennen alle Original-Unterlagen von Solex für den 34 PBIC nur einen 27er Lufttrichter (außer No. 2219 für ID 19 mit 26).<

Ja,  Memento Technique nennt als einzige einen 29er Trichter und das war mein Ansatz hinsichtlich einer Leistungsmaximierung.


>Vielleicht ist der Venturi-Effekt bei 29er Lufttrichter nicht mehr groß genug?<

Das sagt AnetteHue von IOZ auch. Daher habe ich jetzt einen 28er Trichter bestellt. Ich will halt einen möglichst großen Lufttrichter.

>In meinem 34 PBIC war der Mischrohrträger gleich lang wie bei den 33 und 32 PBIC. In allen Unterlagen, auch Memento Technique, ist das Mischrohr immer mit 19 angegeben.<

Gute Info, ich verändere nichts am Mischrohr. Aber ich habe gesehen, dass Dein Emulsionsrohr 8 Löcher hat. Meines nur 6.

>Hast Du die Luftkorrekturdüse noch mit 165?<

LK-Düsen habe ich durchgetestet Aber die haben keinen Einfluss auf den Teillastbereich. Damit justier ich konstant Lambda bei Beschleunigung unter Volllast.

5

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

<Gute Info, ich verändere nichts am Mischrohr. Aber ich habe gesehen, dass Dein Emulsionsrohr 8 Löcher hat. Meines nur 6. >

Steht denn auf Deinem Emulsionsrohr mit 6 Löchern auch die Zahl "19" eingraviert?

Winklige Grüße,
Ulli

6 Zuletzt bearbeitet von Pepe (31.05.2022 21:02)

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Nein, da steht gar nichts drauf. Foto anbei. Das längere Rohr passt nicht, hat aber die Nummer 19, laut IOZ. Das kürzere ist verbaut. 2 der 6 Löcher sind größer. Vielleicht kmmt es auf das gleiche wie bei einem 8-Loch Rohr haben. Ich habe keine Vorstellung, was mehr oder weniger Löcher bringen. Könnten einen Einfluss auf die Wirkung der der LK-Düse haben. Die drückt ja von oben Luft in das Emulsionsrohr.

Post's Anhänge

Anhang Symbol 20220508_205434.jpg 3.05 mb, 205 Downloads seit 2022-05-31 

7

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Wenn das lange Mischrohr nicht passt, hast Du vielleicht einen Mischrohrträger mit Kugelventil am unteren Ende, die wurden aber m. E. an Citroen-Motoren nicht verwendet. Würde ich mal tauschen gegen einen ohne Ventil und dann mit Mischrohr "19".

Die Deckeldichtungen sind unterschiedlich zwischen 32, 33 und 34 PBIC, siehe Bild im Anhang, und das Schwimmernadelventil sitzt beim 34 PBIC tiefer, da wurde ein anderer Deckel verwendet. Vielleicht kannst Du mit den Angaben einen besseren Motorlauf erzielen.

Post's Anhänge

Anhang Symbol IMG_3294.JPG 548.62 kb, 236 Downloads seit 2022-06-01 

Winklige Grüße,
Ulli

8

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Ja, es ist ein Kugelventil m Mischrohrträger. Der Deckel und die Dichtung sind m.E. richtig, aber ich prüfe das nochmal. Vielen Dank für die Hinweise!

9

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Du fragtest noch nach einem 27er Lufttrichter. Die gibt es e bei IOZ.

10 Zuletzt bearbeitet von Meini (07.06.2022 13:06)

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Wieviel leistungssteigerung wird den durch diese modifaktion erwartet, oder soll es bringen?
Wäre es da nicht sinnvoller eine zweivergaseranlage einzubauen?
Um gewissen kommentaren vorzubeugen; Org. ist ja beides nicht.Letzteres stellt aber optisch mehr dar.
Wenn die düsenkombinationen mit denen des ID19 vergaser mit dem entspechenden lufttrichter übereinstimmt
müsste es doch eigentlich funktionieren.
sonst liegr wahrscheinlich ein anderes problem vor.

11

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Original war es schon in der Vergaserausführung für Commercial und Familale mit 29er-Lufttrichter. Die ID19-Düsenbestückung ist auf einen 26er Lufttrichter ausgelegt. Damit läuft das Fahrzeug gut. Aber ist eben "nur" ein 26er Trichter wie beim 32 PBIC.
Ja, ein Doppelvergaser wäre eine Option. Ich hatte mal einen ausgetestet, aber in Ermangelung der richtigen Luftrichter (23er) das Projekt wieder aufgegeben. Ich bleibe jetzt erst einmal bei dem 34PBIC, damit ich am Ende wenigstens sagen kann, wie es damit funktioniert.

12

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Hallo Pepe, hallo Meini,

nur mal so am Rande... Oft passiert es - wie hier - dass "Zweivergaser-Anlage" mit "Doppelvergaser" verwechselt werden.

Eine Zweivergaser-Anlage besteht - wie der Name schon sagt - aus zwei einzelnen Vergasern (z.B. 32 PBIC), die auf einem speziellen Ansaugrohr montiert sind.
Der Doppelvergaser ist ein einzelner Vergaser, der mit 2 gleichgroßen Mischkammern arbeitet. Er sind praktisch 2 Vergaser in einem Gehäuse.
Weiterhin gibt es den Register- oder auch Stufenvergaser, der 2 Drosselklappen hat, die unterschiedlich öffnen.

Nur mal so am Rande...

Viele Grüße, Cruchot

13

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

IOZ hat bestätigt, dass wahrscheinlich kein Kugelventil in das Mischrohr reingehört. Ich habe jetzt ein Mischrohr ohne Kugelventil bestellt und probiere das aus bevor ich auf einen kleineren Lufttrichter umschwenke.

14 Zuletzt bearbeitet von Ulli Franken (10.06.2022 20:30)

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Hallo Pepe,
ich habe bei meinem 34 PBIC eine Öffnung (siehe Pfeil im Bild), die in keiner Zeichnung zu finden ist. Hast Du die auch bei Deinem Vergaser? Was kommt da rein? Ich vermute mal, ein Blindstopfen.
IOZ konnte nichts dazu beitragen.

Post's Anhänge

Anhang Symbol IMG_3317.JPG 449.66 kb, 188 Downloads seit 2022-06-10 

Winklige Grüße,
Ulli

15

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Tach Uli,

das sind tatsächlich durchgängige Bohrungen, um von außen die inneren Kanäle exakt gestalten zu können. Diese werden abschließend verschlossen. (Z. B. durch Stahl- oder Bleikugeln, etc.)

Post's Anhänge

Anhang Symbol IMG_3317Pa.jpg 151.67 kb, 183 Downloads seit 2022-06-10 

16

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Moin Werner,
schon klar, aber die etwas größere Bohrung, auf die der Pfeil zeigt, hat innen ein Gewinde.

Winklige Grüße,
Ulli

17

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

da fehlt die Leerlaufgemischschraube !

18

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Bei meinem Vergaser ist da auch keine Schraube vorhanden. Und der Motor läuft sehr gut. Besser geht nicht.

Post's Anhänge

Anhang Symbol IMG_2663.jpg 196.06 kb, 184 Downloads seit 2022-06-11 

19

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Moin,
diese Vergaser wurden in fast allen europäischen Fahrzeugen verbaut. Da fehlt auch keine Leerlaufschraube, sondern diese Bohrung dient der zusätzlichen Befestigung von Bauteilen bei Verwendung anderer Fahrzeugmodelle. (z. B. Gestänge für Doppelvergaser, Luftfiltergehäuse etc.)
Grüße aus dem sonnigen Hamburg

20 Zuletzt bearbeitet von Ulli Franken (12.06.2022 10:55)

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Moin,
danke für die Ausführungen, also wird ein Blindstopfen reingemacht.

Winklige Grüße,
Ulli

21

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Jörg hat recht !
Hab mich vertan.

Bei mir ist auch ein Blindstopfen eingesetzt.

22

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Hallo Vergaserspezialisten,

Könnt ihr mir jemanden empfehlen, der das Reparieren, rsp. Ausbuchsen der Drosselklappenwelle fachgerecht machen kann?

Danke im Voraus.
Ferdi

23

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

IOZ im Mühlheim.

24

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Update:
Habe einen neuen Mischrohrträger ohne Kugelventil erhalten und das 8-Loch-Mischrohr N'19 eingebaut. Das Teillastruckeln ist zusammen mit der empfohlenen Düsenbestückung deutlich weniger geworden aber noch da. Auch eine größere Leerlauf-Benzindüse gleicht das nicht aus. Größere Hauptdüse geht auch nicht, weil es unter Vollast schon etwas zu fett ist. Nun werde ich noch eine kleinere LK-Düse ausprobieren und am Schwimmerstand manipulieren und wenn das auch nichts hilft, muss ich wohl vom 29er auf den 28er Lufttrichter runtergehen.

25

Re: 34 PBIC auf Perfo - Erfahrungsbericht

Da isser, der neue Mischrohrträger ohne Ventil, siehe Anhang. Das Teillastruckeln ein bisschen besser aber nicht in den Griff zu kriegen. Mit 145 statt 140 Hauptdüse und 70 statt 50 Leerlauf gehts, aber dann ist der restliche Bereich viel zu fett mit Lambda unter 0,7-0,8, Leerlaufschraube Anschalg drinnen.
Daher habe ich jetzt vom 29 Luftrrichter auf 28 gewechselt und das Teillastruckeln ist fast weg. Der Schwimmerstand ist soweit ich es korrekt messen kann ok. Wenn ich die passende Düsenbestückung raushab, hinterlasse ich es hier.

Post's Anhänge

Anhang Symbol 20220615_195014.jpg 2.65 mb, 175 Downloads seit 2022-06-18