301

Re: Restaurations-Tagebuch

Natürlich habe ich inzwischen einen Oldi.
Ist ein BL und Baujahr 1953.
Gekauft in Holland und vorher noch nie in Deutschland zugelassen.
Daher würde es bei meinem Fahrzeug schon zutreffen, dass andere Blinkerfarben möglich wären.
Wenn das Fahrzeug bei der Hauptuntersuchung so abgenommen ist dann dürfte es bei einem Unfall für die Versicherung keine Rolle spielen!
Wenn das nicht so wäre brächte es vermutlich überhaupt keine HU!
Natürlich gibt es für mein Modell verschiedene Blinkergläser, das war aber nicht die Frage sondern ob es zulässig ist hinten an Stelle von gelb oder halt orange auch die originalen, roten zu lassen.
Ich denke diese Frage muss in meinem Fall ganz klar mit ja beantwortet werden.
Ob ich es dann rot lasse oder doch auf gelb gehe ist eine ganz andere Sache bzw. hängt dann vom Prüfer ab.
Aus meiner Sicht sollten hier Argumente ausgetauscht werden ohne persönlich zu werden. Wer das nicht schafft muss mal darüber nachdenken worum es hier geht!
Ich fände es sehr schade wenn sich Tractionisten aus dem Forum zurück ziehen würde weil sie von anderen unsachlich angemacht werden!
In diesem Sinne, diskutiert sachlich oder lasst es ganz sein!
LG
Wolfgang

302

Re: Restaurations-Tagebuch

Meine nächste Aktion wird der Ausbau des Getriebes sein um es zu überholen.
Die Motorhaube ist schon ab.

303

Re: Restaurations-Tagebuch

Martin Rohmann schrieb:

Nein!

§54 Abs. (3) der STVZO legt eindeutig fest

Als Fahrtrichtungsanzeiger sind nur Blinkleuchten für gelbes Licht zulässig.


Sehe ich anders. Es gibt noch andere Paragrafen in der STVO:

Die StVZO § 72
Für Fahrzeuge sowie für Systeme, Bauteile und selbstständige technische Einheiten für diese Fahrzeuge, die vor dem 5. Mai 2012 erstmals  in den Verkehr gekommen sind, gelten die zum Zeitpunkt ihrer Zulassung geltenden Vorschriften einschließlich der für diese Fahrzeuge erlassenen Nachrüstvorschriften fort.

und

"Gesetzlich vorgeschrieben und damit ggf. nachrüstungspflichtig sind

Fahrtrichtungsanzeiger an Krafträdern (Blinker) ab Erstzulassungsdatum 1.1.1962"

https://mobilityblog.tuv.com/nachruestu … dtimern-2/

304

Re: Restaurations-Tagebuch

Danke Pepe für den Link!
Damit ist nun absolut klar wie die Gesetzeslage ist und wir hätten uns die Auseinandersetzung im Vorfeld sparen können.
Das zeigt auch wieder, dass gerade für den Bereich Oldtimer nichts absolut gilt sondern es für alles mögliche Ausnahmen und Sonderbestimmungen gibt.
Das sollten wir künftig berücksichtigen!

Frage, wie habt ihr das bei euch mit der Diebstahlsicherung gelöst?

LG
Wolfgang

305

Re: Restaurations-Tagebuch

Bloc-Vitesse: Diebstahlsicherung zum Verriegeln des Schalthebels

Post's Anhänge

Anhang Symbol Bild_2021-08-26_135119.png 68.16 kb, 47 Downloads seit 2021-08-26 

306

Re: Restaurations-Tagebuch

Wird  bei der Ablage unter dem Handschuhfach eingebaut, trennt die Batterie

Umständlich aber am sichersten den Verteilerfinger  entfernen.

Post's Anhänge

Anhang Symbol 071705_1_listing.jpg 11.24 kb, 48 Downloads seit 2021-08-26 

307 Zuletzt bearbeitet von Otto (26.08.2021 20:34)

Re: Restaurations-Tagebuch

Hast du für die Teile eine Bezugsquelle?

Ach so, da auch wieder die Frage genügt für den TÜV vielleicht schon ein Zündschloss oder wollen die zusätzlich noch was haben?

308 Zuletzt bearbeitet von Lorraine57 (27.08.2021 00:46)

Re: Restaurations-Tagebuch

Salut,

Kaufe sowas im Landmaschinenhandel, bei Problemen mit dem 11 CV fahre ich
auch zu denen,

oder hier https://www.renelauto.fr/allumage-elect … -clef.html

oder https://mega-shop24.de/Batterietrennschalter-200A

Gib mal Batterieunterbrechung bei Google ein.

Rechteckig passt am besten unterm Handschuhfach.

Unsere 11 CV hatten keine Lenkradschlosser  oder etwas anderes.

Man darf in Foren nicht alles glauben, einfach beim TÜV nachfragen.

Kenne einen 11 CV Fahrer, der hat in der Motorhaube Schlösser eingebaut.

Gegen Abschleppen hilft nichts.

Die Batterie in der Garage zu trennen, empfehle ich jeden.

Bloc-Vitesse, bei E-Bay 110 Euro

Gruß

309

Re: Restaurations-Tagebuch

Hallo Wolfgang - ich habe mir vor Jahren so ein "Bloc Vitesse" aus einem abschliessbaren Tankdeckel (von einem Panda 141) gebastelt. Leider finde ich keine Möglichkeit, Fotos einzustellen. Wenn Du Deine Mail-Adresse mitteilst, schicke ich sie Dir gern.
Der TÜV war bei der Prüfung meiner Dauerbaustelle jedenfalls zufrieden.
Gruss von der Ostsee
Hinrich

310

Re: Restaurations-Tagebuch

Habe ich, glaube, schon öfter geschrieben, ich baue in jeden Oldtimer einen Trennschalter ein - schon allein wegen der Brandgefahr und Kriechströmen.....
gruss

https://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.

311

Re: Restaurations-Tagebuch

So etwas geht auch. Sogenannte "Lenkradkralle". Verwende ich.

PS: Diese neue "Sicherheitskontrolle" mit den Bildern, die nicht zu erkennen sind ist äußerst nervig. Werde wohl in Zukunft mich hier ausklinken.

Post's Anhänge

Anhang Symbol lenkradkralle.JPG 39.37 kb, 53 Downloads seit 2021-08-27 

312

Re: Restaurations-Tagebuch

probier's mal mit

https://forum.cvc-club.de/forum/1

es scheint 2 Foren zu geben

https://cvc-club.de/forum/

Forumnachricht
Sie scheinen sich erfolgreich angemeldet zu haben, allerdings konnte kein Cookie erstellt werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Einstellungen und lassen Sie, sofern möglich, Cookies für diese Webseite zu.

313

Re: Restaurations-Tagebuch

Dann gibt es wohl sogar drei Foren die alle samt den gleichen Inhalt haben, denn es gibt auch noch das Schäfer.. Forum.
Das ist von der Bedienung auch nicht so schön weshalb ich mich grundsätzlich hier einlogge z.B. unter https://forum.cvc-club.de/post/22362/#p22362
Da gibt es keine Kontollabfrage mit den Bildern.
Sowas geht mir sonst auch extrem auf den .... (musste ich jetzt leider zensieren!) ;-)

LG
Wolfgang

314 Zuletzt bearbeitet von zudroehn (27.08.2021 15:10)

Re: Restaurations-Tagebuch

vor allem ist das https://forum.cvc-club.de/ farblich, für mich, am Besten.
danke für den Hinweis!
und ja, ich habe versucht unter https://www.cvc-club.de/de/forum das Design in meinem Profil umzustellen - ging nicht....

gruss

https://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.

315

Re: Restaurations-Tagebuch

Was mich ziemlich wundert ist, das bei dem Forum im alten schwarzgrundigen Design oben die gesamte Kopfleiste und unten die Kontaktadresse von Louis Internet verschwunden ist. Das neue Design hat sich auf meinem Mac einfach auf meinem Lesezeichen eingenistet und bietet offenbar  sowieso keine Kontaktmöglichkeit.
Verwirrte Grüsse von der Ostsee
Hinrich

316

Re: Restaurations-Tagebuch

Hallo liebe CVC-Mitglieder, hallo liebe Mitleser...,

Zitat: Was mich ziemlich wundert ist, das bei dem Forum im alten schwarzgrundigen Design oben die gesamte Kopfleiste und unten die Kontaktadresse von Louis Internet verschwunden ist. Das neue Design hat sich auf meinem Mac einfach auf meinem Lesezeichen eingenistet und bietet offenbar  sowieso keine Kontaktmöglichkeit.....

...die Kopf- und Fußleiste mit Kontaktdaten "Louis Internet" ist deshalb nicht mehr sichtbar, weil diese alte "schwarze" Seite bald abgeschaltet wird. Jetzt macht mal jemand - wie so oft gewünscht - eine neue Seite und schon wird wieder gemeckert...
Außerdem gibt es am unteren Rand die Möglichkeit unter "Impressum" oder "Kontakt" mit dem Ersteller der neuen Seite - wie der Name schon sagt, Kontakt aufzunehmen. Lasst demjenigen doch etwas Zeit, sich mit der Materie zu befassen. Der CVC suchte meines Wissens seit Jahren jemanden, der diese Arbeit übernehmen kann / will. Außer heißer Luft kam anscheinend nix...
Falsch ist z.B. auch: ...es gibt 3 Foren... Das stimmt so nicht. Das ist ein und dasselbe Forum, laufen synchron, nur über verschiedene Links - noch....

Gruß Cruchot

317

Re: Restaurations-Tagebuch

Asche auf mein Haupt - ich habe einfach nicht weit genug nach unten gescrollt!
Hinrich

318

Re: Restaurations-Tagebuch

Ludovic Cruchot schrieb:

Hallo liebe CVC-Mitglieder, hallo liebe Mitleser...,

Zitat: Was mich ziemlich wundert ist, das bei dem Forum im alten schwarzgrundigen Design oben die gesamte Kopfleiste und unten die Kontaktadresse von Louis Internet verschwunden ist. Das neue Design hat sich auf meinem Mac einfach auf meinem Lesezeichen eingenistet und bietet offenbar  sowieso keine Kontaktmöglichkeit.....

...die Kopf- und Fußleiste mit Kontaktdaten "Louis Internet" ist deshalb nicht mehr sichtbar, weil diese alte "schwarze" Seite bald abgeschaltet wird. Jetzt macht mal jemand - wie so oft gewünscht - eine neue Seite und schon wird wieder gemeckert...
Außerdem gibt es am unteren Rand die Möglichkeit unter "Impressum" oder "Kontakt" mit dem Ersteller der neuen Seite - wie der Name schon sagt, Kontakt aufzunehmen. Lasst demjenigen doch etwas Zeit, sich mit der Materie zu befassen. Der CVC suchte meines Wissens seit Jahren jemanden, der diese Arbeit übernehmen kann / will. Außer heißer Luft kam anscheinend nix...
Falsch ist z.B. auch: ...es gibt 3 Foren... Das stimmt so nicht. Das ist ein und dasselbe Forum, laufen synchron, nur über verschiedene Links - noch....

Gruß Cruchot

Also drei verschiedene Adresse, jeweils etwas anderes Design und man bekommt mal von der einen und mal von der anderen Seite eine Benachrichtigung.
Für mich sind das dann drei Foren mit exakt dem gleichen Inhalt! Macht absolut keinen Sinn, aber egal!
Das Problem ist nicht ein neues Forum aufzusetzen, Forenmodule gibt es wie Sand am Meer, sondern die Daten vom alten schön ins neue zu überführen und wenns keiner aus Spaß an der Freud macht kostet das halt etwas.
LG
Wolfgang

319

Re: Restaurations-Tagebuch

Hallo Wolfgang,

Du sprichst davon, "...wenns keiner aus Spaß an der Freud macht kostet das halt etwas...". Natürlich kostet so etwas. Ich sehe das so: Dieses Forum ist für JEDEN offen, das heißt, es schreiben und lesen hier (schätze 80%) Leute, die NICHT Mitglied im Citroen Veteranen Club sind und auch gar nicht daran denken, dem CVC beizutreten. Jedes ordentliche Mitglied bezahlt brav seinen Jahresbeitrag, aus dem u.a. auch eine Homepage finanziert wird. Einfach mal drüber nachdenken.... Da ist es doch legitim, auch mal als Laie zu versuchen, eine Homepage zu erstellen, um die Kosten im Rahmen zu halten.

Zu den 3 Foren...: 
Forum Nr. 1 - schwarzes Design
Das war die Hauptseite des CVC, die auf den Servern von Louis Internet lief

Forum Nr. 2 - gleiches Design
Herr Louis (Vater) war Jahrzehnte einer der Ersatzteil-Lieferanten für die Traction-Szene, deshalb hat er auf seiner Geschäft-Homepage die CVC-Seite verlinkt.

Forum Nr. 3 - neues "Design"
Da die alte Seite (Nr. 1 bzw. Nr. 2) bald abgeschaltet wird, erstellt ein Freiwilliger eine neue Seite.

Ob das neue Design nun schön ist oder nicht, von welchem Forum ich Nachrichten bekomme, ob ich nun kleine Bilder zum Einloggen hin und her schieben muss, ist doch am Ende völlig Wurscht, der Inhalt muss stimmen und die Hilfe, die ich hier bekomme, ist doch wertvoller als die Kritik über Kleinigkeiten.

Ich hoffen, ich konnte etwas zum Verständnis beitragen und verbleibe mit
immer einem Fingerbreit Öl in der Wanne

Cruchot

320

Re: Restaurations-Tagebuch

Hallo Cruchot,

das ist mir bekannt und auch, dass das Forum vom Sohn von Herrn Louis erstellt wurde.
Der hatte auch angeboten die zunächst kostenlose Seite gegen Bezahlung weiter zu entwicklen bzw. zu aktualisieren aber leider ist man sich da mit dem CVC nicht einig geworden bzw.
ist kein Gespräch zustande gekommen.
Wenn jetzt jemand schon ein neues Forum erstellt dann wäre es aus meiner (und vermutlich nicht nur meiner) Sicht gut wenn man Anregungen schon versuchen würde mit zu berücksichtigen.
Es gibt durchaus Captcha-Bilder die den User in den Wahnsinn treiben können weil sie völlig unscharf sind oder bei jedem Eintrag kommen.
Ich hasse besonders diese verschwommenen Buchstabenfolgen die man dann eintippen soll. Oft ist es aber Glücksache wenn sie so unscharf sind, dass nicht zu erkennen ist ob es ein Klein- oder Großbuchstabe ist
oder eine 0 oder ein großes O! Da vergeht einem dann sehr schnell der Spaß und man überlegt sich zwei Mal ob man wieder Beiträge in dem Forum veröffentlicht.
Ist nur mal so eine Überlegung!
LG
Wolfgang

321 Zuletzt bearbeitet von Otto (01.09.2021 21:47)

Re: Restaurations-Tagebuch

Um das Getriebe leichter ausbauen zu können hab ich mal ein Formteil gebaut damit ich den Wagen zentral an der Vorderachse anheben kann, ohne dass etwas beschädigt wird.

Post's Anhänge

Anhang Symbol Formteil Vorderachse.jpg 221.34 kb, 52 Downloads seit 2021-09-01 

322

Re: Restaurations-Tagebuch

Habe das Getriebe in ca. 2,5h aus meinem BL ausgebaut ohne den Motor auszubauen.
War problemlos bis auf die Sauerei mit dem Öl, das noch im Differenzialgehäuse bleibt und dann ausläuft wenn man das Getriebe abzieht.
Da gibt es wohl die Möglichkeit auch dafür eine Ablasschraube einzubauen.
Wäre interessant ob das jemand von euch gemacht hat!
LG
Wolfgang

323

Re: Restaurations-Tagebuch

Bin jetzt eben mal im neuen Forum und muss sagen, dass die Bedienung umständlicher im Vergleich zu dem alten Forum (dunkler Hintergrund) ist. Das Schieben der Beiträge nach oben oder unten, was man ständig machen muss, ist nicht schön!
LG
Wolfgang

324

Re: Restaurations-Tagebuch

Otto schrieb:

Habe das Getriebe in ca. 2,5h aus meinem BL ausgebaut ohne den Motor auszubauen.
War problemlos bis auf die Sauerei mit dem Öl, das noch im Differenzialgehäuse bleibt und dann ausläuft wenn man das Getriebe abzieht.
Da gibt es wohl die Möglichkeit auch dafür eine Ablasschraube einzubauen.
Wäre interessant ob das jemand von euch gemacht hat!
LG
Wolfgang

Ähm.Verstehe ich richtig, dass Du das Diff abgeschraubt hast statt das Getriebe komplett?

Bzgl. der Ablassschraube ist es unspektakulär: Am tiefsten Punkt Loch bohren und Gewinde schneiden (M4).

325

Re: Restaurations-Tagebuch

Habe ich mich auch gefragt!
Hinrich