1

Thema: Verbrauch Traction Familiale

Wie hoch ist denn so Euer Verbrauch?

Was ich bis dato nach der kurzen Zeit und 2x Tanken ausgerechnet habe, trinkt meiner ca. 15l.

Gruß in die Runde,
Elke

2

Re: Verbrauch Traction Familiale

Hallo Elke
Mein BN verbraucht 12-13 Liter. Bei konstanter Autobahnfahrt mit Tempo 95-100 (möglichst im LKW-Windschatten), sinkt der Verbrauch auf 10 Liter.

3

Re: Verbrauch Traction Familiale

Windschatten fahren kann teuer werden (eigene Erfahrung)

4

Re: Verbrauch Traction Familiale

roro schrieb:

Windschatten fahren kann teuer werden (eigene Erfahrung)

was war das für eine Erfahrung? Aufgefahren?
Gruss, Jürg

5

Re: Verbrauch Traction Familiale

Nee. Zu geringer Abstand. Ist schon ein paar Jahre her, war in Frankreich auf der Autobahn. Polizei ziemlich rabiat. Da die LKW in Frankreich 90km/h dürfen und meist schneller fahren hab ich mich an einen drangehängt, bis ich raus gewunken wurde.

6

Re: Verbrauch Traction Familiale

Ja, das ist Pech. Ich mach das auch nicht so konsequent wie ich da geschrieben habe. Nur gelegentlich wenn's bergauf geht. Da haben die LKW's mehr Reserven als meine Jeannette.
Eben und bergab fahre ich auch gerne mal 110-115 km/h.
Gruss
Jürg

7

Re: Verbrauch Traction Familiale

Hallo Elke,

15 Liter scheinen mir auch für die Familiale etwas viel.

Mein 11BN braucht um die 11 Liter bei viel Stadtverkehr, Landstraße mit ca. 95 kmh und ohne Autobahn.
Allerdings ist der Motor komplett revidiert und ich fahre ein vollsynthetisches, sog. "Rennöl" (Fuchs Silkolene PRO 4 15W-50 XP)
Aber Achtung: Moderne Öle unbedingt nur nach vollständiger und sorgfältiger Motorreinigung verwenden!

Gruß, Ferdi

8

Re: Verbrauch Traction Familiale

Im auschließlichen Stadtverkehr wären 15L/100km ok. Wird denn der Motor richtig warm? Jalousie oder Thermostat vorhanden?

9

Re: Verbrauch Traction Familiale

Pepe schrieb:

Im auschließlichen Stadtverkehr wären 15L/100km ok. Wird denn der Motor richtig warm? Jalousie oder Thermostat vorhanden?

@ Pepe: Jalousie ja, Thermostat nein.
Die Jalousie ist fast immer oben, trotzdem dauert es halt ein Weilchen bis 90°. (außer im Hochsommer Vollgas den Berg hoch)
Welcher Thermostat ist empfehlenswert?

10

Re: Verbrauch Traction Familiale

Moin,
mein BN schaft im Normalbetrieb mit Jalousie auch gerade 80 Grad.
Sollte aber auch genügen, denn wenn die Temperatur zu hoch ist, läuft durch die Ausdehnung Kühlwasser ab. Verbrauch bei 8 - 10 Liter, Hamburger Flachland und 3er Gang länger übersetzt.
Grüße aus Hamburg

11

Re: Verbrauch Traction Familiale

Das lässt sich relativ einfach verhindern indem ein Expansionsgefäss montiert wird. Ausgedehntes Kühlwasser fliesst in das Gefäss und nach Abkühlen wieder zurück in den Kühler. Ich füll einmal im Jahr vielleicht 1/2 Liter nach.

12

Re: Verbrauch Traction Familiale

Alterer Eintrag:


Es passt auch der Thermostat von Renault R4 und viele andere. Durchmesser 40-43 mm. Vlt. findet man einen mit passender Öffnungstemperatur. Der könnte auch etwas zu warm sein: https://www.der-ersatzteile-profi.de/ar … l-a1043975 oder aber hier: https://www.franzose.de/de/Renault/R4/M … /ANR82038/

Wenn Du keinen Bypass hast musst Du ein oder mehrere Löcher reinmachen, s.u.

oder schlepper-teile.de

Der Thermostat sollte bei 80°C einregeln. Die Angaben auf den Therostaten sind manchmal unklar: die einen beziehen sich auf den Öffnungsbeginn, die anderen bezeichnen die Nenntemperatur. Für die Traction sollte der Thermostat bei 82-85°C voll offen sein.

13

Re: Verbrauch Traction Familiale

@Joerg: die optimale Motortemperatur liegt eher bei 90 plus, die Wirkstoffe moderner Öle wirken erst ab da richtig.

Kühlwasser entweicht übrigens nur, wenn zu viel aufgefüllt wurde. Ein Füllstand knapp über den Lamellen im kalten Zustand bleibt auf Dauer konstant, Auffüllen ist dann praktisch nie mehr nötig und ein Ausgleichsbehälter überflüssig.

Gruß, Ferdi

14

Re: Verbrauch Traction Familiale

Es kommt schon mal vor, dass ich im Sommer nicht so auf das Kühlwasser-Thermometer achte. Bei längerer Bergauffahrt kann das Kühlwasser dann schon mal ins Kochen kommen. Was dann überkocht, läuft ohne Expasionsgefäss auf die Strasse und ist dann weg.

15

Re: Verbrauch Traction Familiale

Vielen Dank an euch alle für die Informationen hier in diesem Faden bezüglich des Verbrauchs und dem Kühlkreislauf.
Ich vermute ja auch immer, dass die Technik damals sehr ausgereift war/ist.
Es ist schön das dann von den Leuten zu lesen, die diese Motoren nutzen.

gruss

z.

https://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.